cool IT Team-Blog

Schnellere Webseiten durch minimieren von JavaScript

Um vor allem bei niedrigeren Bandbreiten bessere Ergebnisse zu erzielen ist es notwendig, dass bei der Entwicklung von Webseiten nicht nur die Grafiken für das Web optimiert werden, sondern bei sehr skript-lastigen Seiten auch die JavaScript-Dateien. Dabei werden Kommentare und unnötige Leerzeichen entfernt und Namen von Variablen gekürzt, was zusätzlich auch die Ausführung durch den Interpreter beschleunigt.

Die Komprimierung kann man mit diversen Tools vornehmen. Bewährt hat sich in unseren Projekten das Tool http://jscompress.com/, welches direkt über den Browser verwendet werden kann.

Ein weiterer Link, den ich teilen möchte ist http://www.salesianer.de/util/alert-umlaute.html.
Damit ist es einfach möglich Umlaute und Sonderzeichen in Alert-Aufrufen korrekt einzubinden, sodaß im Browser keine Schmierzeichen erscheinen.


Beide Links erleichtern einem die Arbeit ungemein.
Ist doch cool, oder?
Verfasst: 01.06.2012 12:21:04 von Robert Stefan
Tags: JavaScript, Minimieren von JavaScript

1


Kommentare
Für diesen Blogbeitrag liegen zurzeit keine Kommentare vor.
Einen Kommentar schreiben



 Security code