cool IT Team-Blog

CSOM steht für Client Side Object Model und erlaubt den client-seitigen Zugriff auf einen Großteil der SharePoint API. Weitere Möglichkeiten des client-seitigen Zugriffs sind die SharePoint Web Services und REST, die aber nicht den Funktionsumfang von CSOM erreichen. In diesem Blog zeige ich, wie man mit dem Produkt "Nintex Workflow 2013" einen SharePoint CSOM-Aktion ausführt.
Verfasst: 09.06.2017 13:15:10 von Roland Koller | 0 Kommentare
Will man einer Spalte in einer SharePoint Liste ein spezielles Aussehen verleihen, so musste man bisher meist mit JavaScript in einem Content Editor Webpart oder in der Masterpage das DOM entsprechend manipulieren. SharePoint 2013 bringt hier ein cooles Features mit, mit dem man genau diese Aufgabe wesentlich leichter und eleganter lösen kann. Dieses Feature nennt sich "JS Link"...
Verfasst: 23.12.2015 14:43:45 von Roland Koller | 0 Kommentare
Wenn man mit SharePoint Online arbeitet und Lösungen auf mehreren Servern verwenden will, dann stößt man schnell auf das Problem, dass ein Feature, nämlich SearchDrivenContent nicht verfügbar ist. Ursachen und Lösungen beschreibt dieser Artikel.
Verfasst: 07.11.2015 22:59:44 von Sabine Stiller | 0 Kommentare
SharePoint Online bietet wie auch die OnPremise-Version von SharePoint die Möglichkeit, Webseiten als Templates zu speichern, um diese für eine spätere Verwendung auf einer anderen Installation wieder zu verwenden.

Leider gestaltet sich das Ganze insofern schwierig, da hinter allen Installationen eine Menge "Features" stecken, die zusammenpassen müssen, damit das funktionieren kann. Mit welchen Tücken zu rechnen ist und wie man sie umgehen kann, fasst dieser Artikel zusammen ...
Verfasst: 07.11.2015 21:24:21 von Sabine Stiller | 2 Kommentare
Wie viele sicher schon bemerkt haben, werden animierte Gifs nicht mehr "bewegend" dargestellt. Im Zuge einer ausgiebigen Recherche bekam ich immer nur die selben, nicht funktionierenden, Antworten. Hier erfahren Sie wie Sie Ihrer Seite wieder Leben einhauchen können.
Verfasst: 10.09.2015 19:36:47 von Lion Hummer | 0 Kommentare
Visio ist ein tolles Werkzeug zur Erstellung und Visualisierung von Workflows und Prozessabläufen. Der Nachteil der Verwendung von Visio liegt aber darin, dass das verantwortliche Management, das die Diagramme lesen und reviewen soll, oft kein Visio installiert haben.

Eine Einbindung der Visio-Diagramme in ein SharePoint-Portal erlaubt nicht nur eine einfache Handhabung, sondern auch, dass Menschen, die Visio nicht installiert haben, die Diagramme anschauen können und in bestimmten, vordefinierten Bereichen Inhalte beisteuern können.

Der folgende Blogeintrag zeigt, wie das gemacht wird.
Verfasst: 10.08.2014 12:12:29 von Sabine Stiller | 0 Kommentare
1 2