cool IT Team-Blog

Die Integration von Visual Studio und Team Foundation Server ermöglicht es, Work Items integriert abzuarbeiten und Scrum optimal zu unterstützen.

Zu Beginn eines Projektes müssen Features und das Product Backlog aufgesetzt werden. Für die initiale Einrichtung oder für die Überarbeitung im Bulk bietet sich vor allem Excel als Tool an. Die Listen können aus Visual Studio heraus direkt in Excel geöffnet werden.

Vor allem fürs Testteam oder wenn man Versionen installiert hat, die kein direktes Öffnen erlauben, ist Visual Studio nicht die erste Wahl. Wie man TFS Abfragen direkt aus Excel heraus bearbeiten kann, zeigt der folgende Blog-Beitrag.
Verfasst: 22.09.2017 16:17:15 von Sabine Stiller | 0 Kommentare
Verwendet man Gated Check In oder Nightly Builds mit TFS 2015, muss serverseitig ein Agent konfiguriert werden, der diese Aufgaben übernimmt. Will man diesen ändern, muss man sich durch eine Konfiguration klicken, die zwar rasch geht, aber einige Tücken birgt. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung kann dabei helfen, einigen Tücken aus dem Weg zu gehen :-) 
Verfasst: 21.04.2017 11:45:18 von Sabine Stiller | 0 Kommentare
Der Team Foundation Server 2010 bietet die Möglichkeit, Sites für TFS Projekte in einem existierenden SharePoint Server 2010 anzulegen. Dieser Blog beschreibt die notwendigen Schritte, um diese TFS - SharePoint Kopplung herzustellen. Er beleuchtet auch Stolpersteine, die bei dieser Koppelung auftreten können.
Verfasst: 07.06.2011 15:04:10 von Georg Reh | 0 Kommentare
1