Folgende Situation:

Man nehme ein WinForms-Projekt (ja, ich weiß – warum tut man sowas auch!) und lade es mit Visual Studio auf einem Notebook mit einer Auflösung größer HD.

Nun ändere man irgendetwas im Designer eines Forms. Schaut ja alles super aus. Dann starte man den Debugger und siehe da – die Anzeige ist komplett falsch!

Das liegt daran, dass der Designer die skalierten Positionen und Größen übernimmt und so alle Größenangaben im Form vervierfacht! Damit stimmt nichts mehr, vor allem wenn man Anker oder ähnliches verwendet.

Leider habe ich dafür noch keine Lösung gefunden (außer den Blödsinn im Texteditor wieder zu korrigieren), Antworten und Kommentare sind herzlich willkommen!

LG,
Sabine.

PS: Ist in Visual Studio 2015 leider auch nicht besser als in 2013 …