SharePoint 2013 CSOM mit Nintex Workflow 2013

CSOM steht für Client Side Object Model und erlaubt den client-seitigen Zugriff auf einen Großteil der SharePoint API. Weitere Möglichkeiten des client-seitigen Zugriffs sind die SharePoint Web Services und REST, die aber nicht den Funktionsumfang von CSOM erreichen. In diesem Blog zeige ich, wie man mit dem Produkt "Nintex Workflow 2013" einen SharePoint CSOM-Aktion ausführt.

Von | 2019-08-26T13:40:06+00:00 09.06.2017|Tags: , , , , |

SharePoint 2013 JS Link

Will man einer Spalte in einer SharePoint Liste ein spezielles Aussehen verleihen, so musste man bisher meist mit JavaScript in einem Content Editor Webpart oder in der Masterpage das DOM entsprechend manipulieren. SharePoint 2013 bringt hier ein cooles Features mit, mit dem man genau diese Aufgabe wesentlich leichter und eleganter lösen kann. Dieses Feature nennt sich "JS Link"...

Von | 2017-12-12T09:05:55+00:00 23.12.2015|Tags: , |

Übertragung einer SharePoint 2013 Site auf einen anderen Server mittels Vorlage

SharePoint Online bietet wie auch die OnPremise-Version von SharePoint die Möglichkeit, Webseiten als Templates zu speichern, um diese für eine spätere Verwendung auf einer anderen Installation wieder zu verwenden.

Leider gestaltet sich das Ganze insofern schwierig, da hinter allen Installationen eine Menge "Features" stecken, die zusammenpassen müssen, damit das funktionieren kann. Mit welchen Tücken zu rechnen ist und wie man sie umgehen kann, fasst dieser Artikel zusammen ...

Von | 2019-08-23T13:25:57+00:00 07.11.2015|Tags: , , , |

Einbindung von Visio-Diagrammen in ein SharePoint-Portal

Visio ist ein tolles Werkzeug zur Erstellung und Visualisierung von Workflows und Prozessabläufen. Der Nachteil der Verwendung von Visio liegt aber darin, dass das verantwortliche Management, das die Diagramme lesen und reviewen soll, oft kein Visio installiert haben.

Eine Einbindung der Visio-Diagramme in ein SharePoint-Portal erlaubt nicht nur eine einfache Handhabung, sondern auch, dass Menschen, die Visio nicht installiert haben, die Diagramme anschauen können und in bestimmten, vordefinierten Bereichen Inhalte beisteuern können.

Der folgende Blogeintrag zeigt, wie das gemacht wird.

Kompatibilitätsprobleme mit SharePoint 2013 und Internet Explorer 11

SharePoint 2013 arbeitet im Gegensatz zu den älteren Versionen viel mit JQuery anstelle von ActiveX Controls. Das ist ja sehr begrüßenswert, denn seither funktionieren die meisten Features recht gut mit Firefox oder Google Chrome. Leider kommt es aber zu Problemen mit Microsoft's eigener Browser-Familie, nämlich mit der neuen Version des Internet Explorers ...

SharePoint Lösungen per Knopfdruck debuggen

Welcher SharePoint-Entwickler kennt das nicht: Will man Code für eine SharePoint-Erweiterung debuggen, muss man in Visual Studio den "Attach to Process..." Dialog aufrufen, alle w3wp-Prozesse markieren, "Attach" klicken, und dann auch noch für jeden markierten Prozess eine Security Warnung bestätigen. Mit einem einfachen Visual Studio Makro kann dies alles per Knopfdruck erledigt werden.

Von | 2017-12-12T12:55:43+00:00 19.12.2011|Tags: , , |